Ankündigung: Biomassetag 2020

Termin:    21. April 2020

An diesem Tag findet der 9. Biomassetag Hessen – Thüringen statt

Eine Traditionsveranstaltung der Hochschule Schmalkalden und des HERO Witzenhausen

Dieses Jahr in Niedersachsen – in Duderstadt

Thema: „Praktizierter Klimaschutz durch gezielte Biomassenutzung“

Merken Sie sich den Termin vor!  In Kürze erhalten Sie das ganze Programm

Veranstaltungshinweise Februar 2020

  • Am 27.2.2020 findet die Holzbautagung (4. HeRo Faktencheck) „Holz in der Stadt – nachhaltig und modern“ im Ökohaus Frankfurt /M. statt. Verschiedene Referenten werden dort Ihre Holzbaulösungen im Bereich Aufstockung und Verdichtung im städtischen Raum vorstellen. Diese Tagung wurde vom November 2019 auf den Februar 2020 verlegt. Bisherige Anmeldungen behalten Ihre Gültigkeit. Teilnahmegebühr 80,- Euro. Programm und Anmeldung hier <https://llh.hessen.de/beratung/veranstaltungen/27884/>
  • Am 29.2.2020 bieten wir das Praxisseminar „Gestalten mit Lehm: Lehmfarben, Lehmstucco, Lehmedelputz und Lasurtechnik“ an. Auch hier freuen wir uns auf zahlreiche Interessierte. Für das Praxisseminar ist die Teilnehmerzahl beschränkt, damit individuell auf die Fragen der Teilnehmer/innen eingegangen werden kann. Teilnahmegebühr 90,- Euro. Veranstaltungsort: LLH-HeRo Witzenhausen. Programm und Anmeldung hier <https://llh.hessen.de/beratung/veranstaltungen/29545/>

Veranstaltungshinweise November 2019

Beiträge des Biomassetags vom 13. April 2018

Der 8. Biomassetag Hessen – Thüringen mit dem Thema „Kommunale Biomasse – vom teuren Abfall zum Produkt“ umfasste 6 Fachbeiträge von Experten aus Hessen und Thüringen:

Biomassetag in Dermbach

Am 13. April 2018 findet der 8. Biomassetag Hessen – Thüringen auf dem Rhönlandhof in Dermbach statt. In diesem Jahr widmen wir uns dem Thema „Kommunale Biomasse – vom teuren Abfall zum Produkt“.

Hier geht’s zur Einladung mit Programm und Anmeldung zum Biomassetag 2018.

GVB e.V.

Der Verein konzentriert sich in seiner Tätigkeit auf die Stärkung erneuerbaren Energien in regionalen Wertschöpfungsketten.

Kernpunkte unserer Tätigkeit:

  • Unterstützung Aufbau eines Biomassezentrums zur Nutzbarmachung regionaler Grünabfälle
    • Unterscheidung holziger und krautiger Biomasse
    • Unterstützung durch Thüringer Aufbaubank, Leader (Regionale Aktionsgruppe „Henneberger Land“) und weitere Fördermittelgeber
  • Zusammenarbeit mit Wirtschaft, Kommunen und Forschungseinrichtungen
  • Organisation Biomassetag

Der Verein wurde am 13. März 2017 gegründet.

Vereinsgründer

Die Ziele und der Tätigkeitsbereich des Vereins sind in der Satzung geregelt.